News

Sonntag, den 08.01.2017:

Vorstand nutzt die Winterpause zur Reflektion!


Am Samstag den 7. Januar 2017 traf sich der Vorstand zu einer internen Klausur um die gegenwärtige Situation der Vereinsarbeit zu beleuchten und Erkenntnisse für zukünftige Ziele zunächst zu erkennen, aber dann auch langfristig Schritt für Schritt umzusetzen!


Ergebnisse der Klausur:

Intern muss an einer Verbesserung der Kommunikation und einer kontinuierlichen Zusammenkunft des Gremiums gearbeitet werden.

 

Weiter wurde diskutiert wofür steht der VfR Marienhagen:

·         Lange Tradition im Bereich des Fußballes in Oberberg und somit stolz zu sein, dabei zu sein! (4 Spieler vom Fußballdorf VfR Marienhagen sind in der Jahrhundert-Elf der OVZ!)

·         Identifikation mit den Bürgern in Marienhagen (hier ist Handlungsbedarf seitens der Vereins)

 

Wie schätzen wir die Zufriedenheit der Mitglieder mit dem Verein/Vorstand ein:

·         Fehlende Transparenz der Arbeit und des Angebotes

·         Bessere Integration des Breitensportes in den Verein

 

Als höhere Ziele wurden folgende Themen als besonders förderungswürdig erarbeitet:

·         Positive Außendarstellung und somit Anreize zur Mitarbeit zu geben

·         Angebote für alle Bürger im Ort (Bergdörfer) zu bieten und dadurch einen großen Beitrag zur Lebensqualität und zum Wohlfühlen zu leisten!!!

 

Liebe Mitglieder vom VfR und liebe Bürger von Marienhagen (bzw. aller Bergdörfer), der Vorstand hat sich intensiv in dieser Klausur (fast 4 Stunden) mit den oben beschriebenen Themen auseinandergesetzt. Jetzt heißt es arbeiten…

Wir werden weiter auf dieser Seite über die nächsten Schritte und ersten Ergebnisse berichten!


Ein besonderes Lob gilt der engagierten Beteiligung aller Vorstandsmitglieder, die sicherlich durch die hervorragende Moderation und Durchführung der Klausur durch Holger Bubenheim „herausgekitzelt“ wurde! Holger; Danke für deine tolle Unterstützung!

 

Für das Vorstandsteam

Michael Dick